Rappen Lernen Mit 5 Tricks

Literaturverzeichnis formatieren mit mir

Das Bit 6 - INTF0: die Fahne der äußerlichen Unterbrechung 0: Bei dem Entstehen auf INT0 die Ereignisse herbeirufend die Unterbrechung, INTF0 wird in "1" festgestellt. Wenn das Bit des I. Registers SREG und das Bit INT0 in GIMSK bestimmt sind, es geschieht der Übergang auf den Vektor der Unterbrechung an die Adresse 001h. Die Fahne wird nach des Bearbeiters der Unterbrechung gereinigt. Außerdem kann man die Fahne reinigen, in ihn die logische Einheit.

Das Bit 1 - TOIE0: die Lösung der Unterbrechung nach der Überfüllung der Wenn ist dieses Bit in 1 bestimmt, und das Bit I im Register des Zustandes in 1, sind die Unterbrechungen nach der Überfüllung der Schaltuhr/Zählers Bei dem Entstehen der Überfüllung erlaubt es wird der entsprechende Vektor (006h) erfüllt. Die Fahne der Überfüllung (TOV in den Register (TIFR) der Schaltuhren/Zähler wird in festgestellt

Das Bit 6 - OCIE1A: die Lösung der Unterbrechung nach dem Zusammenfallen der 1: Wenn das Bit OCIE1A und das Bit der Lösung der Unterbrechung in die Zustände bestimmt sind, sind die Unterbrechungen nach dem Zusammenfallen der Schaltuhr/Zählers die Unterbrechung erlaubt (wird der Vektor 004h) bei der Gleichheit der Schaltuhr/Zählers 1 und des Registers des Zusammenfallens erfüllt. In den Register TIFR wird ("1") Fahne des Zusammenfallens festgestellt.

Die Registerdatei des schnellen Zuganges enthält 32 8-entladungs- der allgemeinen Bestimmung, der Zugang sich zu denen für einen mechanischen Zyklus verwirklicht. Deshalb für einen mechanischen Zyklus erfüllt sich eine Operation. Zwei Operanden kommen aus der Registerdatei heraus, es wird die Operation erfüllt, sie schreibt sich in die Registerdatei - aller für einen mechanischen Zyklus ein.

des Prozessors ist es an 32 Register der allgemeinen Bestimmung unmittelbar angeschlossen. Für einen mechanischen Zyklus erzeugt die Operationen zwischen der Registerdatei. Die Mannschaften sind auf drei wesentlich - arithmetisch, logisch und bit- geteilt.

Mit Hilfe der Mannschaften der relativen Übergänge und des Aufrufs der Unterprogramme verwirklicht sich der Zugang auf den ganzen Adressraum. Der große Teil der Mannschaften AVR hat den Umfang der 16-Kategorien, ein Wort. Jede Adresse im Gedächtnis der Programme enthält eine 16 oder die 32-Entladungsmannschaft.

Alle Mannschaften operierend mit den Register wenden sich zu jedem der Register für einen mechanischen Zyklus gerade. Die einzige Ausnahme - fünf Mannschaften operierend mit den Konstanten SBCI, SUBI, CPI, ANDI, ORI und die Mannschaft LDI, die das Register mit der Konstante beladen. Diese Mannschaften arbeiten nur mit der zweiten Hälfte der Registerdatei - RR3 die Mannschaften SBC, SUB, CP, AND und OR, wie auch alle sind übrig, zur ganzen Registerdatei anwendbar.

Die Prozessoren AVR sind nach der Architektur mit den geteilten Gebieten des Gedächtnisses der Programme und der Daten aufgebaut. Der Zugang auf das Gedächtnis der Programme bei der Hilfe die Puffer. Während der Befehlsausführung, nächst kommt aus dem Gedächtnis der Programme heraus. Die ähnliche Konzeption gestattet, nach einer Mannschaft für jeden mechanischen Zyklus zu erfüllen. Das Gedächtnis der Programme ist ein beladenes Innensystem-flesch-Gedächtnis.

Bei der Anrede zum Gedächtnis werden fünf verschiedene Regimes verwendet: der Geraden, unmittelbar mit der Absetzung, unmittelbar, mit dem vorläufigen Dekrement und unmittelbar mit. RR31 der Registerdatei werden wie die Register für die unmittelbare Adressierung verwendet. Die gerade Adressierung hat den Zugang auf das ganze Gedächtnis der Daten. Die unmittelbare Adressierung mit der Absetzung wird für den Zugang auf 63 Zellen deren grundlegende Adresse verwendet protzt mit dem Inhalt der Register Y oder Z.

Das Bit 2 - N: die Fahne des negativen Ergebnisses. Diese Fahne zeigt das Ergebnis verschiedener arithmetischer und logischen Operationen an. Bis ins Einzelne kann man darüber in der Beschreibung des Systems der Mannschaften lesen.